ERZÄHLCAFE der christlich-ezidischen Gesellschaft (CEG) stellt sich vor

Am Sonntag, 21.07.2019 fand die 1. offizielle Veranstaltung der christlich-ezidischen Gesellschaft in den Räumlichkeiten der Ezidischen Gemeinde Hessen e.V. statt.

Nach langer Vorarbeit und Vorbereitung des Projektes war die Freude für den großen Zuspruch bei der Projektleiterin Hanse Ortac eindeutig zu erkennen.

Die Veranstaltung sollte dazu dienen, dass sich Menschen dazu treffen Gedanken und Erfahrungen auszutauschen und in diesem Zusammenhang sich zu vernetzen.
Sowohl integrierte, als auch neuangekommene Migranten haben erfreulicherweise teilgenommen.

Ziel des Projekts ist es gerade bei geflüchteten die Erlebnisse durch erzählen ein Stück zu verarbeiten und dadurch ihnen das Gefühl zu geben angekommen zu sein.
„Wenn man das Gefühl hat, das die Gesellschaft ein offenes Ohr hat, so ist auch die Bereitschaft eher da sich zu integrieren“, so Hense Ortac – Leiterin des Projekts Erzählcafe

Das große Interesse der Teilnehmer hat gezeigt wie groß der Bedarf für die Kommunikation und Anerkennung der Migranten ist.

Es wurde beschlossen, dass das Erzählcafe sich 1 x monatlich trifft, als nächsten Termin wurde der 25.08.2019 um 13 Uhr bestimmt.